Fremdenverkehrsverein Seifhennersdorf

Karasek-Museum

Im Karasek-Museum taucht man in die Zeit der Räuber, Schmuggler und Wilddiebe ab. Außerdem erfährt der Besucher viel Interessantes über die einstige böhmische Enklave von Niederleutersdorf und die harte Zeit der damaligen Leineweber.

Schwerpunkte:

Auf Bestellung kann man auch eine Führung mit Räuberhauptmann Karasek im Museum buchen!
Gruppen bitte nur auf Voranmeldung!

Am Himmelfahrtstag, den 25.05.2017 und Pfingstmontag, den 05.06.2017 bleibt das Karasek-Museum/Tourist-Information geschlossen.


Öffnungszeiten:

Di – Fr 9:00 – 12:00 Uhr / 13:00 – 16:30 Uhr
So 13:00 – 16:30 Uhr

Karasek-Museum/Tourist-Information

Nordstraße 21 a
02782 Seifhennersdorf

Tel. +49 (0) 3586 / 45 15 67
Fax  +49 (0) 3586 / 45 15 68
tourismus(at)seifhennersdorf(dot)de

Eintrittspreise ...

 

 

Reisebusse

Ein Reisebus aus Wien besucht das Karasek-Museum

sind nach Voranmeldung im Karasek-Museum stets herzlich willkommen. Auf Wunsch begleitet der Räuberhauptmann seine Gäste gern durch das reizvolle sächsisch-böhmische Grenzgebiet, also Karaseks Revier.

 

... nach oben

Bildergalerie Karasek-Museum

  • Karasek-Museum: Bauernstube
  • Wissenschaftler aus aller Welt im Karasek-Museum
  • Kinder lauschen der Geschichte vom Räuberhauptmann
  • Geologische Abteilung
  • Historische Stadtwache aus Spremberg zu Besuch im Karasek-Museum
  • Museumgarten

Fotogalerie „Unterwegs in Karaseks Revier“

Die neue Exposition zeigt mit eindrucksvollen Fotos das Revier Karaseks, welches vom sächsischen Sebnitz, über Teile des Nationalparks Böhmische Schweiz ...

... weiterlesen

Damals in der DDR – das tägliche Leben

Diese Sonderausstellung widmet sich besonders dem täglichen Leben im Zeitraffer von 40 Jahren ...

... weiterlesen

Räuberpfade deutschlandweit

Seit dem 15. April 2010 bilden in Deutschland die Räubermuseen ein Netzwerk und rühren so gemeinsam die Werbetrommel ...

... weiterlesen

Eintrittspreise

Unsere aktuelle Gebührenordnung ...

... weiterlesen