Fremdenverkehrsverein Seifhennersdorf

20. Leinewebers Pilzwochenende mit Karaseks Naturmarkt

Nun bereits zum 20. Male findet im Zentrum der Oberlausitzer Grenzstadt Seifhennersdorf  die bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung statt.

Wir haben bis zuletzt gehofft, aber aufgrund der seit April anhaltenden Trockenheit und der Hitze in den letzten Wochen, müssen wir die

                           Pilzausstellung leider absagen.

Dafür wird es eine sehenswerte Fotoausstellung mit den ca. 70 Einsendungen zum Fotowettbewerb "Pilze aus Karaseks Revier" im Karasek-Museum geben.

  
                                              Programm am 16.09.2018

           11.00 – 17.00 Uhr

Ratskeller:                  Speisen rund um das Thema Pilze

Gretels Markt:           Semmelpilze, Karasek-Brot, Oberlausitzer Kleckskuchen, Räuberwürste, Obst und Gemüse

Karasek-Museum:     Fotogalerie "Pilze aus Karaseks Revier"

                                   11:30 Uhr erfolgt die Prämierung des Fotowettbewerbs "Pilzmotive aus Karaseks Revier"

                                   Pilze unterm Mikroskop die Besucher  können mit Dr. Andreas Braun vom "Mikroskopikum und Gelogikum" auf eine mikroskopische Forschungsreise durch die Welt der Pilze gehen. Unter dem Mikroskop können viele interessante und wissenswerte Details entdeckt werden.            

Karaseks Naturmarkt

Ca. 50 sächsische und nordböhmische Direktvermarkter und Naturproduktehändler bieten rund um das Karasek-Museum ihre Erzeugnisse an: Leckere Wild-, Geflügel- und Pferdefleischspezialitäten, Wurst vom Bauernhof, schmackhafte Zuchtpilze, Pilzpfanne und Pilzpuffer, knuspriges Karasekbrot, beliebte Honigsorten, Marmeladen, Kuh und Ziegenkäse, großes Sanddorn- und Pfefferkuchensortiment, einheimische Seilerwaren , seltene Minerale und Steine, Felle, Korbwaren, Textilhanddruck, Oberlausitzer  und Nordböhmische Bücher, Stauden, Erdbeer-, Himbeer- und Brombeerpflanzen, Zittauer Gemüse, Kräuterliköre aus Stülpners Revier, originelles Holzspielzeug aus dem Isergebirge sowie Glas- und Keramikblumen aus der Sächsischen Schweiz und vieles andere mehr.

Im großen Faktorenumgebindehaus (Bulnheimscher Hof) mit seinen wertvollen Deckenmalereien führt die AG Textilland traditionell die Leinen-Stoff-Börse durch und Schauvorführungen " Von der Flachspflanze zur Leinenfaser" laden zu einem Besuch ein.
In der großen Blockstube kann man es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen.

 P.S.: Selbstverständlich wacht der Räuberhauptmann höchst persönlich darüber, dass an diesem Tag alles seine Ordnung hat. Pfiffige Kinder können bei dem bunten Treiben auch so manchen „Beutetaler“ erhaschen.Damit sich die Anreise noch mehr lohnt, können zum Beispiel Wanderfreunde den 4,5km langen Karasek-Ringwanderweg erkunden und Radsportbegeisterte 21km auf dem Karasek- Radweg den Spuren des legendären Räuberhauptmannes folgen.

 
Karasek-Museum  *  Nordstraße 21 a  *  02782 Seifhennersdorf  *  Tel. 03586/45 15 67

 

 

 

 

 

Bildergalerie Leinewebers Pilzwochenende

  • Schüler der Grundschule Seifhennersdorf besuchten unsere Pilzausstellung 2015
  • die vielen Pilzarten, trotz des trockenen Sommers, konnten bestaunt werden 2015
  • Karasek besuchte den Info-Stand im Bulnheimschen Hof
  • Karaseks Naturmarkt 2012
  • Karaseks Naturmarkt  - Knackerverkostung
  • Karasek unterwegs auf dem Naturmarkt
  • große Pilzausstellung im Karasek-Museum
  • Frau Binner beantwortet Fragen der Gäste
  • Pilzausstellung 2012
  • Pilzberater Horst Knoch im Gespräch
  • Struppelköpfe - eine Rarität 2011
  • Kreispilzberater Horst Knoch und Frau Dorit Binner bei der Pilzberatung
  • 140 Pilzarten konnten 2012 bestaunt werden
  • Leinewebers Pilzwochenende mit Karaseks Naturmarkt
  • große Pilzausstellung mit einheimischen Arten im Karasek-Museum