Link verschicken   Drucken
 

Das Museum

Karasek-Museum

Im Karasek-Museum taucht man in die Zeit der Räuber, Schmuggler und Wilddiebe ab. Außerdem erfährt der Besucher viel Interessantes über die einstige böhmische Enklave von Niederleutersdorf und die harte Zeit der damaligen Leineweber.

Schwerpunkte:

 

Auf Bestellung kann man auch eine Führung mit Räuberhauptmann Karasek im Museum buchen!

 

Gruppen bitte nur auf Voranmeldung!

 

Aus brandschutztechnischen Gründen ist bis auf Weiteres nur die Tourist-Information sowie die Geologische Abteilung und die Ausstellung "Damals in der DDR - das tägliche Leben" mit ca. 1.000 Exponaten, zu besichtigen.

 

Öffnungszeiten:
Am Reformationstag, den 31.10.2018 bleibt das Karasek-Museum und die Tourist-Information geschlossen.
Di – Fr 9:00 – 12:00 Uhr / 13:00 – 16:30 Uhr
So 13:00 – 16:30 Uhr

 

Karasek-Museum/Tourist-Information

 

Nordstraße 21 a
02782 Seifhennersdorf

Tel. +49 (0) 3586 / 45 15 67
Fax  +49 (0) 3586 / 45 15 68
tourismus(at)seifhennersdorf(dot)de

Eintrittspreise ...

 

Ein Reisebus aus Wien besucht das Karasek-Museum

 

Reisebusse sind nach Voranmeldung im Karasek-Museum stets herzlich willkommen. Auf Wunsch begleitet der Räuberhauptmann seine Gäste gern durch das reizvolle sächsisch-böhmische Grenzgebiet, also Karaseks Revier.

Kontakt
 

Karasek-Museum/Tourist-Information

Fremdenverkehrsverein
Seifhennersdorf e.V.


Nordstrasse 21a
02782 Seifhennersdorf

 

Tel +49 (0) 3586 / 45 15 67
Fax  +49 (0) 3586 / 45 15 68
Mail