Link verschicken   Drucken
 

Kleine Forstenbergrunde - Landschaftsblicke genießen

Dieser kurze Ausflug (ca. 1 Stunde) beginnt am Parkplatz an der Karasekhöhle.

 

Bei der Informationstafel geht der Weg (grüner Strich) in Richtung Forstenschanze weiter. Er verläuft überwiegend an der Waldgrenze mit mehreren Bänken und tollen Ausblicken zum Jeschken bei Liberec, der Landeskrone in Görlitz sowie zur Kottmarregion. Ein weiterer Halt empfiehlt sich an der sehr gepflegten und vor wenigen Jahren umfangreich neugestalteten Sprungschanzenanlage. Danach geht es zunächst auf der grünen Markierung weiter bis sie anschließend auf gelb wechselt. Auf der Westseite des Berges zweigt der Pfad nach links in den Wald hinein zu einigen urigen Buchen ab. Weiter leicht bergan erreichen wir den Schwarzen Stein (Phonolith). Nur wenige hundert Meter entfernt befindet sich der Weiße Stein (Quarz), im Volksmund auch als Karasekhöhle bekannt.

 

Vor ca. 28 Millionen Jahren (Tertiär) hat es hier an der Erdoberfläche mächtig gebrodelt und so entstanden hier, nur wenige Meter entfernt, verschiedene Gesteinsarten. Bald sind wir wieder am Ausgangspunkt zurück und nehmen viele schöne Landschaftseindrücke von der südlichen Oberlausitz mit nach Hause.

 

Výlet na kopec Forstenberg

 

Náš výlet zahájíme na parkovišti u Karáskovy jeskyně. Nejdříve jedeme po zelené značce směrem k Forstenschanze (skokanské můstky). Podle žlutého značení putujeme dále hlavně podél lesa. Tento vý let nabízí krásné výhledy do okolí i přírodní scenérie.

 

Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Karasek-Museum/Tourist-Information

Fremdenverkehrsverein
Seifhennersdorf e.V.


Nordstrasse 21a
02782 Seifhennersdorf

 

Tel +49 (0) 3586 / 45 15 67
Fax  +49 (0) 3586 / 45 15 68
Mail

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebookseite.

Facebook